Hauswirtschaft

Altenpflege umfasst nach unserem Verst√§ndnis nicht nur die Betreuung, die Begleitung und die pflegerische Versorgung des Bewohners. Das Wohlbefinden des Bewohners steht f√ľr uns an erster Stelle. Dazu geh√∂ren selbstverst√§ndlich genauso

  • eine bedarfsgerechte Speisen- und Getr√§nkevesorgung,
  • eine freundliche und famili√§re Gestaltung und Einrichtung von Wohn- und Gemeinschaftsr√§umen,
  • die Bereitstellung von sauberer W√§sche und Raumtextilien und
  • eine umfassende Reinigung von Wohn- und Gemeinschaftsr√§umen.

Unsere K√ľche

Die Mahlzeiten stellen einen bedeutenden Aspekt in der Tagesstrukturierung unserer Bewohner dar. Die Versorgung mit Speisen und Getr√§nken ist mit entscheidend f√ľr das Wohlbefinden in unserem Haus.

Unsere Einrichtung setzt als Ma√üstab eine bewohnerbezogene Esskultur. Das hei√üt, dass die hauseigene K√ľche f√ľr die Verpflegung der Bewohner zust√§ndig ist.

Durch unser K√ľchenteam werden unsere Bewohner t√§glich mit gut b√ľrgerlichen, regionalen Essen versorgt. F√ľr unsere Bewohner besteht die M√∂glichkeit, besondere Essensw√ľnsche einzubringen. Die frischen Lebensmittel werden t√§glich aus der heimischen Region besorgt.

Zusätzlich versorgen wir örtliche Betriebe mit Mittagessen.

An unserem Mittagstisch sind √§ltere Menschen aus unserer Gemeinde sehr gern gesehene G√§ste. Wir bieten eine bequeme Alternative, wenn das selber kochen zu anstrengend ist.  Dieses Angebot gilt f√ľr alle, denen das Kochen im eigenen Haushalt zu m√ľhsam geworden ist, oder die Gesellschaft beim Essen suchen.

F√ľr die konkrete Speiseplangestaltung beachten wir folgendes:

  • eine Auswahl zwischen verschiedenen Men√ľs,
  • t√§glich wird mindestens ein Salat gereicht,
  • t√§glich wird Obst in verschiedener Form angeboten,
  • Regionales und Saisonales beeinflussen die Speiseplangestaltung,
  • Milch und Milchprodukte geh√∂ren unabdingbar zum Speiseplan dazu,
  • eine breite Palette von verschiedenen Brotsorten steht zur Auswahl
  • Fleisch und Fisch finden sich in einem ausgewogenen Verh√§ltnis wieder,
  • f√ľnf Mahlzeiten pro Tag werden als g√ľnstiger wie drei angesehen,
  • w√§hrend des gesamten Tages stehen ausreichend Getr√§nke zur Verf√ľgung,
  • es gibt auf jedem Stockwerk sogenannte Getr√§nkeinseln,
  • passiertes Essen besitzt den gleichen Stellenwert wie ‚ÄěNormalkost‚Äú,
  • der Speiseplan h√§ngt wochenweise aus, zus√§tzlich gibt es einen Tagesplan,
  • jede Speise ist mit einer genauen Kalorienzahlberechnung versehen,
  • auf spezielle Ver√§nderungen, z.B. Krankheit oder Gewichtsver√§nderung, wird sofort reagiert.

Unsere Hauswirtschaft

Selbstverständlich achten wir im gesamten hauswirtschaftlichen Bereich auf die erforderliche Sauberkeitsnorm. Gleichzeitig möchten wir aber dem Bewohner, sein eigenes Reich lassen.

Wichtig ist uns, dass der Bewohner sich wohl f√ľhlt. Wir sind kein Krankenhaus, bei uns wird gewohnt.

Unsere hauswirtschaftlichen Hilfen k√ľmmern sich um vieles, was auch in einem ‚Äěkleinen‚Äú Haushalt anf√§llt. Ihre Hauptaufgabe ist es, f√ľr Ordnung im Haus zu sorgen.

Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die atmosphärische Gestaltung der Wohn- und Gemeinschafts-räume, die Dienstleistungen rund um die Mahlzeiten, sowie die Versorgung und Kennzeichnung der bewohnereigenen Wäsche.

Unterst√ľtzt werden unsere hauswirtschaftlichen Hilfen durch eine externe Geb√§udereinigungsfirma, deren Aufgabe die Raumpflege in den Bewohnerzimmern und Betriebsr√§umen in unserem Haus ist.

Im Bereich der W√§scheversorgung geht es darum, hygienisch einwandfreie W√§sche in der erforderlichen Art, Qualit√§t und Menge zum richtigen Zeitpunkt bereit zu stellen. Diese fachgerechte Organisation des W√§schekreislaufes wird ebenfalls von einer externen Gro√üw√§scherei √ľbernommen. Sie reinigt unsere hauseigene Bettw√§sche und Handt√ľcher, die Berufskleidung unserer Mitarbeiter und sie √ľbernimmt die W√§schepflege der bewohnereigenen W√§sche.

Die Haustechnik √ľberwacht s√§mtliche elektrischen und mechanischen Ger√§te. Sie f√ľhrt kleine Reparaturen und Wartungsarbeiten durch oder bestellt eine entsprechende Fachfirma. Sie koordiniert und betreut Handwerker. Zu den Aufgaben der Haustechnik geh√∂ren unter anderem die Reinigung und Pflege der Au√üenanlagen, der R√§umdienst im Winter, Boteng√§nge, kleinere Reparaturen in Bewohnerzimmern, Leergutentsorgung, M√ľllentsorgung und die M√ľlltrennung.